Try for Free
Menu
Try for Free

Ein umfassender Leitfaden für Softwaretests bei ERP-Implementierungen

Einführung

Die Implementierung eines ERP-Systems (Enterprise Resource Planning) ist ein komplexes Unterfangen, das viele Bereiche des Unternehmens betrifft. Es umfasst umfangreiche Anpassungen an Ihrer Unternehmenstechnologie, ist zeitintensiv für das Design, der Planung, Testen und der Implementierung. Hinzu kommen relevante finanzielle sowie personelle Ressourcen für eine erfolgreiche Projektumsetzung und schliesslich hängt das meiste von Ihrem Team ab.

Daher ist, wie bei jeder größeren Einführung, ein sorgfältig ausgearbeiteter ERP-Implementierungsplan - mit klaren Rollen, Verantwortlichkeiten und Testphasen - entscheidend für das Erreichen der Projektziele.

Eine Studie des Analystenhauses Gartner schätzt, dass trotz all dieser Planungen und Vorbereitungen zwischen 55 und 75 Prozentaller ERP-Projekte ihre Ziele nicht erreichen.

Was kann Ihr Unternehmen also vorsehen, um zu verhindern, dass Ihr ERP-Implementierungsplan zu dieser Statistik beiträgt und den angestrebten Erfolg erzielt?

Der vorliegende ERP-Leitfaden legt die kritischen Ansichten von Tests dar, die während des Implementierungsprozesses durchgeführt werden sollten, hebt die Rolle hervor, die umfassende und strukturierte Tests bei der Implementierung von ERP-Software spielen, und bietet Lösungen, mit denen Testmanager ihre Arbeit vereinfachen können.

Laden Sie eine PDF-Version dieses Leitfadens herunter, indem Sie dieses Formular ausfüllen; oder scrollen Sie weiter zum Lesen.

DE-Ein umfassender Leitfaden für Softwaretests bei ERP-Implementierungen-Cover

Chapter 1

Die relevante Wichtigkeit von strukturierten ERP-Tests

Angesichts der wichtigen und vielfältigen Funktionen, die ERP-Systeme in einem Unternehmen erfüllen, und der Aufgabe des Implementierungsteams, ein System zu liefern, das sowohl funktionale als auch technischen Anforderungen erfüllt, ist die Wichtigkeit der Testphase nicht zu unterschätzen.

Wie in der obigen Phasenübersicht skizziert, umfasst das ERP-Testen mehrere verschiedene Aktivitäten und der Einbezug vieler organisatorischer Stakeholder.

Insbesondere die folgenden ERP-Testaktivitäten werden in der Regel während der Implementierungsphase durchgeführt:

  • Funktionales Testen: Als eine Form des Black-Box-Tests untersucht diese Methode des Softwaretests, was die Software tun soll. Ausgehend von den funktionalen Anforderungen werden Testfälle entworfen und Endanwender überprüfen, ob die Anforderungen in der gelieferten Software erfüllt werden.

  • Integrationstests: Dieser Test bewertet die Fähigkeit des ERP-Systems, erforderliche Daten auszutauschen, diese ordnungsgemäß weiterzuleiten und zu empfangen und vorgesehene Funktionen auszuführen oder Funktionen anderer Systeme zu unterstützen. Die Genauigkeit und Integrität des Daten-Austauschs werden in diesem Testbereich geprüft.

  • Leistungstests: Diese Form des Testens stellt sicher, dass die Software die erwartete Verarbeitungslast ohne Ausfälle oder Leistungseinbußen bewältigt. Außerdem wird die Systemlast ermittelt, welche im Fall eines stark erhöhten Verarbeitungsfalls an das System gestellt werden, wie z. B. während eines Monatsabschlusses.

  • Sicherheitstests: Angesichts des Umfangs wichtiger Daten, die ERP-Lösungen verarbeiten, wie z. B. Mitarbeiter- und Finanzdaten, bewertet diese Form des Testens die Sicherheitskontrollen und ermittelt substanzielle Schwachstellen, um Ihren Sicherheitsstandard Folge zu leisten und Risiken zu minimieren.

  • Regressionstests: Im Falle einer schrittweisen Implementierung oder bei nachfolgenden Patches und Upgrades stellt diese Form des Testens sicher, dass die neuen Komponenten die Live-Produktionselemente nicht beeinträchtigen.

Die Auswirkungen von Tests auf Stakeholder

In den meisten der oben genannten Testszenarien werden die Endanwender aufgefordert, sich an der Bewertung des ERP-Systems zu beteiligen, um den Umfang Ihrer geschäftlichen und technischen Anforderungen zu erfüllen.

Obwohl diese Form der Mitarbeiterbeteiligung die Akzeptanz unter den Testern fördert und dazu beiträgt, dass das ERP-System die erwartete Funktionalität liefert, kann es sehr schwierig sein, mehrere umfangreichere Tester-Gruppen mit einer Vielzahl von funktionalen Rollen zu verwalten.

Die Benutzer müssen in den Testprozess eingebunden, in den Methoden zur Bewertung der Funktionalität und der Aufzeichnung des Feedbacks geschult werden und zusätzlich zu ihren üblichen Aufgaben die Zeit finden, die Tests präzise durchzuführen.

Es ist jedoch wichtig, daran zu bedenken, dass, obwohl große Teile der Organisation während des Testprozesses unter Druck stehen können, die gesamte Organisation darunter leiden würde, wenn ein fehlerbehaftetes ERP-System in Produktion geht. In ähnlicher Weise kann die Akzeptanz der Funktionalität durch Querschnitte der Endbenutzer dem Implementierungsteam die Zuversicht geben, dass Ihr System, so wie es entworfen wurde, für das Unternehmen den gesamten Funktionsumfang erfüllt.

Chapter 2

Wie vereinfachte ERP-Tests den Implementierungserfolg steigern können

Mit umfassenden zum Teil auch komplexen Arbeitsabläufen, wichtigen Stakeholder-Gruppen, die am Design und Testen beteiligt sind, einer Reihe potenzieller System- und technischer Schnittstellen und Dutzenden - wenn nicht Hunderten - von Anforderungen ist es kein Wunder, warum die Testphase ein absolutes Schlüsselelement ist und doch so prekär sein kann.

Allerdings stehen Projektmanagern heute mehrere leistungsstarke Tools zur Verfügung, die sie in dieser kritischen Phase unterstützen. Eines der wirkungsvollsten ist der Einsatz eines Testmanagementsystems. Diese Plattformen helfen nicht nur dabei, Testfälle schnell einzurichten und Testläufe zu verwalten, sondern vereinfachen auch die Erfassung und Details von Testergebnissen.

Vereinfachen Sie Test-Setup und -Verwaltung

Eine Hürde bei der Durchführung umfassender Tests und damit bei der Gewinnung der Zustimmung mehrerer verschiedener Interessengruppen ist das einfache Einrichten von Testern und das verfolgen ihrer Eingaben. Neben dem administrativen Aufwand für das Einrichten von Testfällen und Benutzerkonten kann die

Menge der Benutzerfeedbacks und die Anzahl der Ergebnisse teils schwer zu konsolidieren sein.
Doch mit einem Testmanagementsystem können Sie effizient Tester einrichten und zuweisen, Testfälle zuordnen, Feedback erfassen, einschließlich Anhängen und Notizen.

Je mehr Endanwender und Stakeholder die Möglichkeit erhalten, das System zu testen und sich als Teil des ERP-Implementierungsprozesses zu fühlen, desto höher ist die Akzeptanz, Durchgängigkeit und die Wahrscheinlichkeit, dass sich diese Teilnehmer für den Erfolg des Projekts einsetzen.

Tester Feedback Erfassen und überwachen

In ähnlicher Weise können Projektmanager und ihre Teams durch den Einsatz von Testmanagement Daten sammeln, Testbereiche priorisieren und einen Zeitplan für die Behebung von Problemen in der Hauptimplementierung oder in zukünftigen Versionen entwickeln.

Sobald die Fehlerbehebungen abgeschlossen sind, können dieselben Tester das System und die Funktionen erneut prüfen, um zu bestätigen, dass die Behebungen angemessen sind, und ihre Abnahme bestätigen. Während jeder der Phasen hilft das Testmanagementsystem auch bei der Erstellung eines Audit-Trails, mit dem sich die Teilnahme verifizieren und das Feedback bis zum Ende verfolgen lässt.

Der Abschluss dieses Test- und Abnahmezyklus führt nicht nur zu einem solideren und funktionsfähigeren System, sondern demonstriert auch den Fokus auf Tests und Qualität.

Effizientes End-to-End Issue Management

Zusätzlich zum Benutzerfeedback kann Ihr Entwicklungsteam leicht von anderen Anfragen für Erweiterungen, Fehlerbehebungen, Funktionsanpassungen, Änderungsanfragen und weiteren Rückmeldungen überhäuft werden.

Im Stress einer unternehmensweiten Implementierung mit mehreren Interaktionen von ERP-Tests kann es für ein Entwicklungsteam schwierig sein, seine Arbeit zu verfolgen, zu verwalten und zu priorisieren. Auch hier kann ein Testmanagementsystem die Teams unterstützen, organisiert zu bleiben, zu bestätigen, dass die Arbeit dem Projektumfang entspricht, den Systemumfang zu verbessern und im Zeit- und Kostenrahmen zu bleiben.

 

Chapter 3

Verbessern Sie Ihre Chancen einer erfolgreiche ERP-Implementierung

Obwohl ERP-Implementierungen und die damit verbundenen Tests komplex und stressig sein können, ist es wichtig zu wissen, dass Sie und Ihr Team den Prozess nicht alleine durchlaufen müssen.

Testmanagement-Tools mit den oben beschriebenen Funktionen sind speziell für die Unterstützung der wichtigsten Phasen von ERP-Implementierungen, einschließlich ERP-Tests, konzipiert. Eine branchenführende Lösung, TestMonitor, bietet eine bewährte Methode zur Vereinfachung und Verbesserung für Ihr Unternehmen, Tests von Anfang bis Ende zu planen, auszuführen und zu verfolgen - und das direkt nach sehr kurzer Implementierung.

Testmanager kann auf einfache Weise Systemanforderungen mit Testfällen verknüpfen, die Fälle zur Erstellung von Testläufen verknüpfen, Tester einrichten und das Feedback der Endbenutzer bis zur Abnahme verfolgen und verwalten.

Das Endergebnis ist ein ERP-System, bei dem Sie darauf vertrauen können, dass es Ihre Anforderungen erfüllt, den Input und das Feedback Ihrer wichtigsten Stakeholder-Gruppen repräsentiert und durch die Robustheit und Detailgenauigkeit Ihrer Testmanagement-Plattform abgesichert ist.

Wenn Ihr Unternehmen also vor einer ERP-Implementierung steht und Sie mehr darüber erfahren möchten, wie ein leistungsstarkes Testmanagementsystem mit umfassendem Funktionsumfang Ihrem Team helfen kann, die Erwartungen zu übertreffen, würde einer unserer Experten gerne mit Ihnen dies besprechen.

Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf und wir richten für Ihr Unternehmen eine 14-tägige kostenlose Testversion ein.

 

 

 

close chapters modal

Laden Sie eine PDF-Version dieses Leitfadens herunter, um für später aufzubewahren oder mit einem Kollegen zu teilen.

Füllen Sie einfach dieses Formular aus und Sie haben sofort Zugriff auf Ihre eigene Kopie unseres ERP-Leitfadens.

DE-Ein umfassender Leitfaden für Softwaretests bei ERP-Implementierungen-Cover